Gruppenpraxis Grenchen AG | Marktplatz 9 | 2540 Grenchen   -   Tel. 032  654 29 30

|

© 2019 Gruppenpraxis Grenchen AG

  • Facebook - White Circle
  • Twitter - White Circle

Dr. med. Raphaël Tièche

Praxisleitung

FMH Allg. Innere Medizin

Master of Health Administration (MHA)

Mitgliedschaften:  

Verbände: FMH, VSAO, SGAIM, Hareso, Pontenet, ApA, SGA, SGUM

Vorstandsmitglied Spitex Grenchen (seit 2014)

Mitglied der WBKO AIM (Weiterbildungskommision SGAIM) (seit 2016)

Mitglied und Mitgründer der Swiss Young Internists (SYI)

Mitglied der jungen Hausärzte Schweiz (jHaS)

Sprachen:  Deutsch (Muttersprache), Englisch, Französisch, Spanisch

In Kürze

Dr. med. Raphaël Tièche arbeitete bis August 2013 als Oberarzt im Inselspital Bern (Innere Medizin, Notfall) und hat im Jahre 2014 die wirtschaftliche Zusatzausbildung "Master of Health Administration (MHA)" an der Universität in Bern abgeschlossen.

Seit dem 1. September 2013 arbeitet er in der Gruppenpraxis und hat die Praxisleitung übernommen. 

Er besitzt den Titel des Lehrarztes für die Ausbildung von angehenden Ärzten und ist Tutor für diagnostischen Ultraschall des Abdomens und der Notfall-Sonographie.

Klinische Tätigkeiten

Leiter Gruppenpraxis Grenchen (seit 2013)

Oberarzt Innere Medizin, Inselspital Bern (Prof. D. Aujesky) (2011 - 2013)

Oberarzt Notfall Medizin, Inselspital Bern (Prof. A. Exadaktylos) (2012 - 2013)

Assistenzarzt Innere Medizin, Inselspital Bern (Prof. D. Aujesky) (2011)

Praxisassistenz, Gruppenpraxis Dr. med. M. Tièche, Grenchen (2011)

Innere Medizin, Kantonsspital Olten (Prof. S. Bassetti) (2008 - 2011)

Chirurgie, Bürgerspital Solothurn (Dr. med. J.P. Barras) (2007 - 2008)

Klinikinterne und -externe Aufgaben

Vortrag ''junge Generation Hausärzte'' bei der Generalversammlung der Hausärzte Solothurn

Vorträge Notfall-Basis-Sonographie Biel und Lenk (2015 - 2018)

Vorträge am JHaS-Kongress und der SFD Conference (2015)

Organisation & Leitung des 2-jährigen Curriculum für Innere Medizin mit Übertragung in externe Spitäler (2013)

Mentoring von Oberärzten (2013)

Erarbeitung von spitalinternen Algorithmen und Richtlinien (2012 - 2013)

Leitung der CIRS-Gruppe (critical incident reporting system) (2012 - 2013)

Ausbildung und Mentoring von Assistenten  (MKSAP Prüfungsvorbereitung, clinical skills) (2012 - 2013)

Prüfungsexperte 3. Studienjahr Medizin (OSCE Prüfung) (2012)

Ausbildung von Studenten (bedside-teaching, klinische Prüfungsvorbereitung) (2011 - 2013)

Zusätzliche medizinische Ausbildungen

Tutor POCUS Notfall-Sonographie Abdomen (2018)

Ausweis dosisintensives Röntgen (2016)

Tutor Sonographie Abdomen SGUM (2016)

Fähigkeitsausweis Praxislabor (2015)

Fähigkeitsausweis Sonographie (2014)

Lehrarzt WHM (2014)

Advanced Cardiac Life Support ACLS (2010/2012)

Ökonomie und Ethik für Mediziner (2010)

Statistik für Mediziner (2005)

Ausbildung

Nachdiplomstudium "Management im Gesundheitswesen", Master of Health Administration (MHA)  (2012 - 2014)

FMH Allgemeine Innere Medizin (2012)

Doktorat, Inselspital Bern (2003 - 2006)

Klinisches Studium Humanmedizin, Universität Bern (2002 - 2006)

Grundstudium Humanmedizin, Universität Fribourg (2000 - 2002)

Rekrutenschule und Unteroffizierschule in Bière, VD (2000)

Austauschjahr in den U.S.A., Mascoma Highschool, Enfield, NH (1997)

Naturwissenschaftliches Gymnasium, Kantonsschule Solothurn ( 1995 - 1999)

Publikationen

Interior renovation of a general practitioner office leads to a perceptual bias on patient experience for over one year, PLoS ONE 13(2): e0193221(2018)

Patient satisfaction is biased by renovations to the interior of a primary care office, BMC (2016)

Patient satisfaction is biased by renovations to the interior of a primary care office, SFD Poster (2015)

Wenn Frau Horton hustet (Arteriitis temporalis), SGIM Poster (2012)

Der Frühsommer im Spätherbst (FSME), SGIM Poster (2012)

Transmission of Influenza A, Praxis (Bern 1994). 2011 Mar 30;100(7):417-22 (2011)

Von unklaren Beinschmerzen zum Bronchuskarzinom (Pierre Marie Bamberger Syndrom) (2011)

Schwellung cubital während mehreren Monaten: für einmal keine Syphilis, SGIM Poster (2011)

Der falsch negative Abstrich auf Influenza A(H1N1), Schweiz Med Forum 2010;10(17):313–314 (2010)

Transmission von Influenza A/H1N1 auf einer Intensivstation, oral presentation SGIM 2010 (2010)

Wenn der Fuss schockt: Nonmenstrual toxic shock syndrome, SGIM Poster (2010)

Wenn Panama in Südostasien liegt, SGIM Poster (2009)

Epipen-Spritze im Finger – was nun? Schweiz Med Forum. 2009;9(09):195-196 (2008) 

D-dimers, localization of first deep vein thrombosis and awareness of risk factors Dissertation im Bereich Hämatologie, Inselspital Bern (Dr. med F. Demarmels - Biasiutti) (2003 - 2006)

Freizeit

Familie - Gärtnern - Geocaching - Tango & Salsa tanzen - Musizieren

Please reload